günther h.

IMG_25751
Warum haben Sie sich für eine Siebträgermaschine entschieden?
1. Weil der Espresso oder Cappu einfach lecker ist….

Nach etlichen Vollautomaten von Saeco hatten wir die Nase voll von diesem Kaffee aus dem Plastikbomber. Egal welcher Kaffee im VA steckte, er schmeckte nie so richtig lecker. Cappu oder Latte schmeckten einfach nicht. Der Milchschaum war widerlich.

Der wichtigeste Punkt allerdings war: Ich wollte jeden Tag den Espresso genießen, den ich nur im Italienurlaub bekommen habe! Quasi ein kleines Stück Italien zuhause. Seither schmeckt mir der Espresso und Cappu im Lieblingskaffe in Bardolino nicht mehr!! Zuhause ists halt doch am besten… Man wird anspurchsvoller…

Wie macht sich das in der Praxis?

In Verbindung mit der Vario fast idiotensicher. Voraussetzung ist natürlich das erste Abstimmen mit einer neuen Kaffeesorte. Die Bezzera ist sehr einfach zu bedienen und sieht einfach klasse in der Küche aus. Handhabung: Nach dem Aufstehen einschalten, ab ins Bad und danach knapp 20min. später, kommt ein recht guter Espresso raus und der Tag ist gerettet. Meine Frau schäumt sich dann noch schnell die Milch für den Cappu und wir genießen schon am Morgen.

Haben sich die Erwartungen bestätigt?

Meiner Meinung nach hat die Siebträgermaschine meine Erwartungen bei Weitem übertroffen!! Ich würde mir immer wieder eine Bezzera BZ07 kaufen. Ich genieße jeden Espresso zweimal. Das erste Mal, wenn er aus dem Siebträger in die Tasse läuft und die Dicke Crema die Tasse füllt. Das zweite Mal beim Espresso trinken.
 

Zurück zur Auswahl