margit p.

Die Entscheidung für eine Siebträgermaschine fiel aufgrund mehrerer Gründe.

1. Haben Sie in Italien schon mal einen Vollautomaten in einer Bar gesehen?! Na, also!… Da wir eine starke Affinität zu Italien und seinen Bars haben (nicht wegen der Spielautomaten und des Alkohols, sondern wegen des Kaffees) wollten wir uns ein kleines aber essentielles Stück italienischer Bar nach Hause holen. Die Bezzera BZ07 hat diese Aufgabe gut erfüllt.

2. Für das Kaffee-Ergebnis selbst verantwortlich zu sein ist ein weiterer Grund. Und wenn es mal nicht gelingt, was durchaus vorkommt, kann man das Ergebnis über Mahlgrad der Mühle, Tampern und Extraktionsdauer eben beeinflussen. Ob das bei Vollautomaten auch geht, weiss ich nicht, dazu fehlt mir die Erfahrung damit.

3. Das Gefühl und das Wissen, den Kaffee, soweit es bei Espresso eben geht, von Hand selbst zu machen spielte auch eine Rolle bei unserer Entscheidung für eine Siebträgermaschine.

4. Und nicht zuletzt die Empfehlung von Freunden hat uns die Entscheidung für die BZ07 leicht gemacht. Bei ihrer Maschine hat das Milch-Aufschäumen auf Anhieb ganz gut funktioniert, was für die Maschine spricht.
 

Zurück zur Auswahl